Erfahrung, Effizienz, Zuverlässigkeit.

 

Kompetente Rechtsberatung und Interessenvertretung für Privatpersonen, Geschädigte von In- und Auslandsunfällen, kleine und mittelständische Unternehmen sowie in- und ausländischer Kfz-Haftpflichtversicherer sind die Stärken der Lexuris Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Kehl.

 

Qualitativ hochwertige Rechtsberatung und Vertretung bedingt zwangsläufig Ausschließlichkeit, so dass von der Anwaltskanzlei derzeit ausschließlich Mandate aus den Teilbereichen

  • des Arbeitsrechts,
  • des Verkehrsrechts und
  • des Versicherungsrechts / Versicherungsvertragrechts
  • des Handels- und Gesellschaftsrechts sowie
  • des Speditions- und Transportrechts

angenommen werden, deren qualifizierte Bearbeitung auch bei komplexen Sachverhalten auf hohem Niveau gewährleistet werden kann.

 

Wir unterstützen sowohl kleine und mittelständische Firmen bei arbeitsrechtlichen Fragen, anstehenden unternehmerischen Entscheidungen im Zusammenhang mit Umstrukturierungsmaßnahmen, Firmenänderungen oder bei Rechtfragen mit Bezügen zum französischen Arbeitsrecht, als auch deutsche sowie französische Arbeitnehmer zu allgemein arbeitsrechtlichen Fragen, bei Schwierigkeiten am Arbeitsplatz oder nach bereits erfolgter Kündigung des Arbeitsverhältnisses.

 

Einen Fokus legen wir dabei auf die Vertretung und Beratung von Speditionsunternehmen, bei welchen sämtliche der vorgenannten Rechtsbereiche von herausragender Bedeutung sind.

 

Im Rahmen der Abwicklung von Schadensfällen nach einem Verkehrsunfall im Inland oder europäischen Ausland vertreten wir die Interessen in- und ausländischer KH - Versicherer, als auch die der Geschädigten, wobei wir auf automatisierte und optimierte Arbeitsabläufe setzen, um eine möglichst zügige Regulierung zu erreichen.

 

Bei komplexen Sachverhalte steht uns ein umfassendes Netzwerk von renommierten Sachverständigen und Kollegen in Deutschland und im europäischen Ausland zur Verfügung.

 

Jahrelange Erfahrung in der Bearbeitung von Rechtsfällen mit Bezügen zum europäischen Verkehrsrecht, so insbesondere zu Frankreich, gewährleisten auch und gerade bei Rechtsstreitigkeiten mit grenzüberschreitenden Bezügen eine zuverlässige und sachgerechte Bearbeitung Ihres Anliegens.

 

Ständige und weit über das gesetzliche Mindestmaß für Fachanwälte hinaus gehende Fort- und Weiterbildung nicht nur in Deutschland, sondern auch im europäischen Ausland sind hierfür Voraussetzung und für uns eine Selbstverständlichkeit.

 

Soweit Sie eine Vertretung in anderen Rechtsgebieten benötigen oder selbige aus anderen Gründen nicht durch die Kanzlei erfolgen kann, vermitteln wir Sie gerne an geeignete Kollegen unseres weitreichenden Netzwerkes im In- und Ausland, welche die gleichen Ansprüche an sich stellen wie wir.

 

Nach einer arbeitsrechtlichen Kündigung sollten Sie aufgrund laufender Fristen, so insbesondere der zwingenden und lediglich dreiwöchigen Kündigungsschutzklagefrist des § 4 KSchG möglichst umgehend mit uns Kontakt aufnehmen, damit wird Ihnen binnen kürzester Zeit einen Besprechungstermin geben können.

 

Auch nach einem Unfall erscheint es zur Vermeidung von Rechtsnachteilen sinnvoll, dass Sie sich so bald wie möglich mit uns in Verbindung setzen.

 

Weitere Informationen zu unserer Arbeitsweise und den in der Kanzlei tätigen Mitarbeitern erhalten Sie über die obige Menüführung unter der Rubrik Anwälte / Mitarbeiter beziehungsweise den dort im einzelnen genannten Rechtsgebieten.

 

We speak english / Nous parlons français / Мы говорим по-русски /

Hablamos español / Parliamo italiano

 

 

"Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen" (Hermann Hesse)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lexuris Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Anrufen

E-Mail

Anfahrt